Mittwoch, 2. Juni 2010

EIN TRAUM IN ROSA

Heute vormittag habe ich das Dala Pferdchen genäht.
Es ist das erste und wird bestimmt nicht das letzte gewesen sein.

Ich hatte leider so meine Probleme mit der Mähne.
So , wie sie in dem Buch abgebildte ist , mag ich sie nicht leiden.
Nach langem überlegen ( 2 Becher Kaffee ) , dachte ich mir , es mal mit Filzwolle zu versuchen.
Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und werde es bei den anderen Pferden auch so machen.

Liebe Grüße Maja

Kommentare:

  1. Toll,
    Das wird dier sicher aus den Händen gerissen !
    Auf Filzwolle hätte ich ja auch kommen können.
    Tschüss
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. das sieht ja mal ganz drollig aus und die Idee mit der Filzwolle find ich super!

    Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  3. Oh Maja,

    Du hast Glück das meine Tochter nicht grad neben mir sitzt, sonst hätte ich sofort mit dir einen neuen Tausch verhandeln müssen :o)
    Das sieht so knuffig aus und die Mähne aus Filzwolle - einfach super.
    LG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. oh wie süß...echt putzig und eine wahnsinns schöne mähne,schwärmmmmmmmmmmmmm
    toll...wirklich gelungen
    Gruß Anca

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ist das Pferdchen süß.Die Mähne ist der echt gut gelungen.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Dein Pferdchen ist ja total süß!!!! Toll!
    Schönen Abend, Reh

    AntwortenLöschen