Dienstag, 1. Februar 2011

Körnerkissen

So , da bin ich wieder und natürlich habe ich euch auch was zu zeigen.
Diese Körnerkissen für jung und alt sind mir von der Maschine gehüpft.

Mit Webbändern und Spitzenborte wurden sie noch ein bischen aufgehübscht .
Auch das sind bestimmt nicht die letzten.
Man kann damit so schön seine Stoffreste aufbrauchen.
( Ich schmeiße doch so ungern Stoffreste weg ) !!!!

Liebe Grüße Maja

Kommentare:

  1. Ha, jetzt habe ich dich erwischt Maja,
    Das ist Patchwork! Patchwork bedeutet nichts anderes als Flickwerk. so schnell wird Frau zur Patchworkerin
    Toll geworden.
    Tschüss
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Da siehst du mal , man soll doch niemals NIE sagen ( lach ) .
    Jetzt werde ich auch schon zu einer Stoffrestesammlerin ( grrrr ).

    Gruß Maja

    AntwortenLöschen
  3. Toll sind die geworden!

    Ja,ja... die Restchen, die man nicht wegschmeißen kann ;-)

    Mit welchen Körnern und woher füllst du denn deine Kissen?

    Alles Liebe,

    Lila-Ellia

    AntwortenLöschen
  4. Die Körnerkissen sind mit Weizen gefüllt.
    Da wir auf dem Land leben und es in der Nachbarschaft noch viele Bauern gibt , kann ich mir dort jederzeit mal einen Eimer voll für kleines Geld mitnehmen.

    Liebe Grüße Maja

    AntwortenLöschen
  5. liebe Maja,
    auch auf deinen Körnerkissen machen sich die Stickereien ganz wundervoll.
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  6. ich liebe diese stickserie....die körnerkissen sehen damit auch richtig toll aus!
    LG anca

    AntwortenLöschen
  7. ..ich habe mir auch schon viele Stickies bereitgelegt für kleine Bauchtrost-Rapskissen... :-)
    Süß sind deine!

    Liebst, Grittli

    AntwortenLöschen
  8. wunderschön!
    weizen hört sich interessant an, ich kenne nur kirschkernkissen.
    muss man den weizen nach einigem gebrauch austauschen?
    liebe grüße, elvi

    AntwortenLöschen