Montag, 22. März 2010

Ein Hase kommt selten allein

Die 3 Hasen sind auch noch in der letzten Woche entstanden.
Ich finde sie einfach nur süß.
Jetzt muß ich nur mal schauen , wo ich ein schönes Plätzchen für diese Langohren finde.



Bis sie aber so aussehen wie jetzt , war es ein ganzes Stück arbeit.
Ich hatte aber einen fleißigen Helfer mit an meiner Seite - meine Schwiegermutter -.
Wir beide hatten viel Spaß und nach über 8 Stunden stopfen , nähen , wieder stopfen , waren dann zumindest 4 Hasen genäht und zwei eingekleidet.
Am nächsten Tag habe ich dann noch einen fertig gestellt.
Nummer 4 wartet also noch auf ein passendes Kleidungsstück.

Die Hasen als Rohlinge :


Die Vögelchen , die oben links im Bild zu sehen sind , haben auch schon ihren Platz gefunden.

Liebe Grüße Maja

Kommentare:

  1. Da hast du aber was schönes gemacht. Die Hasen gefallen mir sehr gut. Schön wenn man jemanden zur Seite hat bei solchen Arbeiten. Da macht das ganze doppelt Spaß, oder? Ich nähe auch gerne mit meiner Mutter zusammen, aber da wir doch etwas auseinander wohnen, leider vieeeeel zu selten.
    Die Vögel sind bestimmt auch sehr schön geworden - schöne Stoffe hast du ausgesucht.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag -
    liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  2. *kreisch*

    Huhu Maja,

    was darf ich Dir gutes tun, damit so ein (oder zwei) süßer Hase bei uns einziehen kann?

    Die sind supersüß geworden.

    AntwortenLöschen