Montag, 10. Oktober 2011

Betreten der Baustelle auf eigene Gefahr

Im Hause Tietgen ist mal wieder das Schild
" ACHTUNG BAUSTELLE " aufgebaut.
In den Sommerferien hatten wir ja das Zimmer von Erik gemacht und jetzt , wo in Schleswig Holstein die Herbsferien angefangen haben , dachten wir , daß das Schlafgemach mal fällig ist.
Im Schlafzimmer war noch der original Fußboden drinnen ( so richtig schön aus Holz ) .
Leider war es darunter überhaupt nicht isoliert und im Winter ist dieser Raum überhaupt nicht warm geworden .
Bewaffnet mit Kettensäge , Eimern und Handfeger + Schaufel haben wir das Schlafzimmer gestürmt .
Dem Sohnemann hat es bis jetzt gefallen.


Wenn der Vater mit dem Sohne .....


So schaute es am Sonntag gegen Nachmittag aus.


Überall steht was rum und dieser STAUB !!!!!!!!!!!!
Aber wir kommen gut voran .
So schaut es jetzt aus.




So , ich geh dann mal wieder Richtung Schlafgemach um die Ecken auszufegen ( seufz ) .

Liebe Grüße Maja

Kommentare:

  1. Da habt ihr aber einen kleinen fleissigen Helfer gehabt. Mein Sohn ist auch immer dabei,´wenn es was zu arbeiten gibt.
    LGBianca

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maya,
    ich hoffe sehr, das zu erwartende Resultat erleichtert Dir den Baustress ;) Wird sicher wunderschön und vor allem warm!
    Ganz herzliche Grüsse und gute Nerven,
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. liebe maja

    das sieht ja nach "spaßiger" arbeit aus....
    aber was solls..hinterher wirst du schmunzeln und sagen....ja endlcih haben wir es geschafft!

    teu teu teu das alles so wird wie du es dir vorstellst!

    und vor allem...WARM

    lg anca

    AntwortenLöschen